Gitarrelernen - ein Kinderspiel

Kinderlieder zu singen macht noch viel mehr Spaß, wenn man die Lieder auf einam Instrument begleiten kann. Das beliebteste Instrument zur Begleitung von Kinderliedern ist die Gitarre. Wenn man kein Instrument spielen kann, aber gern singt, sollte man sich nicht scheuen, das Gitarrenspiel zu erlernen.

Gitarrelernen ist nicht so schwer, wie man im ersten Moment denkt. Mit der richtigen Anleitung kann man relativ schnell die wichtigsten Akkorde auf der Gitarre spielen lernen lernen, so dass man in kurzer Zeit ein paar einfache Kinderlieder auf der Gitarre begleiten kann. Um dir den Start zu erleichtern, möchte ich dir auf dieser Seite Tipps und Anleitungen zum Gitarrelernen geben.

Eine Gitarren-Lernsoftware für Anfänger

Für Alle, die "Gitarrero Beginner" noch nicht kennen - dies ist eine Software, die von mir in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Gitarrenlehrer speziell für Anfänger entwickelt wurde.Mit diesem Programm kann man auf einfache Weise im Selbststudium Gitarrespielen lernen. Natürlich kann sie auch von einem Gitarrenlehrer als Ergänzung im Gitarrenunterricht verwendet werden.

Das Programm ist für Anfänger gedacht, die keine Vorkenntnisse besitzen und bei Null anfangen.

Nun gibt es eine neue Version der Gitarren-Lernsoftware "Gitarrero Beginner", welche an zeitgemässe technologische Anforderungen angepasst wurde.

Das Programm ist in Form eines Online-Gitarrenkurses mit interaktiven Elementen aufgebaut. Man absolviert nacheinander einzelne Lektionen eines Gitarrenkurses.

Jede Lektion entspricht einer Unterrichtseinheit bei einem Gitarrenlehrer. Dabei wird ein kurzes Musikstück erlernt, welches in verschiedenen Schwierigkeitsstufen geübt werden muss. Wenn man die höchste Schwierigkeitsstufe absolviert hat, darf man sich einem Frage-Quiz stellen. Hat man alle Fragen richtig beantwortet, kann man die nächste Lektion beginnen - also ein neues Lied oder einen neuen Gitarrenakkord und weiterführendes Wissen über Noten und Rhythmen.

Durch dieses Prinzip ist der Lernprozess einem Spiel ähnlich und fesselt das Interesse des Lernenden. Der Schüler ist motiviert, weiter zu lernen und zu üben, wodurch die Erfolgsquote höher ist, als bei anderen Lernmethoden, die sich nur auf Bücher, CDs oder Videos stützen, da dem Schüler bei diesen Medien das Element der Interaktion fehlt.

Da der Schüler bei der Lernsoftware aktiv mitwirken muss, entsteht ein Anreiz, weiterzumachen und nicht aufzugeben. Der komplette Gitarrenkurs wird absolviert und nicht nach den ersten Schritten zur Seite gelegt.

Eine kostenlose Lite-Version der Software, welche voll funktionsfähig ist, jedoch nur einen Teil der Lektionen enthält, kann hier heruntergeladen und getestet werden.

Gitarrero Beginner Screenshot

Was ist in der neuen Version anders, als in der Vorgängerversion?

Die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und lässt sich dadurch besser bedienen. Das mag nicht erheblich zu scheinen, ist aber für viele Benutzer ein wesentliches Kriterium.

In der Vorgängerversion hatten alle Schriften eine festen Grösse, die an damals übliche Bildschirmauflösungen angepasst war. Computerbildschirme haben mittlerweile eine viel höhere Auflösung, was dazu führte, dass die Schrift im Programm sehr klein dargestellt wurde. Da man beim Gitarrespielen einen grösseren Abstand zum Bildschirm hat (da die Gitarre "im Weg ist"), ist kleine Schrift schwer zu lesen. Dies wurde nun behoben.

Alle Inhalte sind grösser dargestellt und zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Grösse nach Bedarf anzupassen. Dies ist für die effektive Nutzung der Software ein ausschlaggebendes Kriterium.

Die entscheidende Weiterentwicklung ist die verbesserte Klangqualität der enthaltenen Musikstücke. Alle Musikstücke wurden überarbeitet und in komprimiertem Audioformat erstellt.

In der vorhergehenden Version von "Gitarrero Beginner" wurde die Musik in Form von Mididateien abgespielt. Eine Mididatei enthält keine Audiodaten sondern Steuerbefehle, die an die Soundkarte des Computers gesendet werden. Die Steuerbefehle enthalten Informationen über die gewählten Instrumente, die Tonhöhe und die Lautstärke der zu spielenden Töne.

Die Mididatei ist im Prinzip wie ein Notenblatt für die Soundkarte. Die Soundkarte liest diese Anweisungen und erzeugt die einzelnen Töne. Das bedeutet, dass der Klang der Instrumente von der Qualität der Soundkarte abhängt und von Computer zu Computer sehr unterschiedlich sein kann.

In der neuen Version der Gitarren-Lernsoftware "Gitarrero Beginner" sind alle Musikstücke im Audioformat enthalten, d.h. die Musik wird genau so wiedergegeben, wie sie im Studio aufgenommen wurde.

Wer Fragen zur Software hat kann mich gern kontaktieren. Auch Verbesserungsvorschläge sind jederzeit willkommen.

Weitere Informationen über die Software gibt es auf dieser Seite: http://www.gitarrero-beginner.de/gitarrenschule/gitarrenschule_anfaenger.htm

Schlagwörter / Tags:
#GitarreLernen #GitarreSpielenLernen #Gitarrenkurs #OnlineGitarrenkurs #Anfänger