Denn im Wald, da sind die Räuber

1. Ein schönes Mädchen ging ein - mal in ein-en dunklen Wald, und als sie kam ins tie - fe Tal, da rief plötz-lich ei - ner:
Denn im Wald da sind die Räu - ber, ha - li, hal - lo, die Räu - ber und die war'n in sie ver - knallt!

2. Da sprach ein wilder Räubersmann, oh Mädchen, werde mein! Das Mädchen rief, ich laß mich nicht auf schöne Worte ein! Laß uns lieber Brommbeer'n pflücken, das mü߬te herrlich sein.

3. Und als sie aus dem Wald rauskam, da schlug ihr Herz voll Glück. Sie sehnt sich nach dem Brommbeerstrauch und in den Wald zurück.

4. Und wenn du eine Schwiegermutter hast, dann schick' sie in den Wald. Und setz' sie auf den allerhöchsten Ast, da werden ihre Füße kalt.